Die richtige Anti-Aging Pflege für jedes Alter

Jugendliche, straffe Haut ist der Traum von vielen. Doch viele Mythen und Fragen ranken sich um das Thema. Ist es wirklich klug so früh wie möglich anzufangen? Kann man Falten vorbeugen und was passiert wirklich zu mir und meiner Haut? Diese Fragen und alles weitere beantworten wir ihnen in unserem Beitrag zur richtigen Anti-Aging Pflege für jedes Alter.

Vorab Bemerkung

Eine Anti-Aging Pflege ist nicht für jeden gleich gut geeignet. Der Erfolg von verschiedenen Produkten und Pflegen hängt von zwei Faktoren ab, nämlich vom Hauttyp und vor allen Dingen von dem Alter einer Person. Deshalb folgen nun die Pflegeempfehlungen unterteilt in die verschiedenen Altersstufen für eine optimale Pflege.

Die perfekte Anti-Aging Pflege …

Ab 20

Mit 20 beginnt die genetische Hautalterung. Das bedeutet jedoch nicht, dass deshalb schon Anti-Aging Produkte benutzt werden müssen. Ganz im Gegenteil die Inhaltsstoffe der Anti-Aging Produkte können sogar die Haut empfindlicher machen und reizen. In den Zwanzigern ist es deshalb sinnvoll sich auf gute und nachhaltige Prävention zu konzentrieren, um das Entstehen von Falten im Vorhinein einzudämmen.

Ab 30

Auch wenn die Hautalterung bereits mit 20 beginnt, wird sie erst mit 30 wirklich sichtbar. Die ersten Fältchen um Augen und Mund sind dann zu sehen. In diesem Altersabschnitt lohnt sich deshalb eine besonders reichhaltige Gesichtscreme, um die Haut vor dem Austrocknen zu schützen. Am besten mit integriertem Lichtschutzfaktor, der die Haut zusätzlich vor der Sonne schützt.

Ab 40

Durch die nachlassende Kollagen- und Elastinbildung vertiefen sich die Fältchen um Augen, Mund und Stirn. Feuchtigkeitsspendende Gesichtscremes, die Trockenheitsfältchen vorbeugen, sind nun noch wichtiger für eine jugendliche Haut. Außerdem wirken Antioxidantien der Faltenbildung entgegen. Cremes mit antioxidativen Stoffen eignen sich deshalb besonders gut ab dem vierzigsten Lebensjahr.

Die Pulchra Anti-Aging Face Cream ist beispielsweise reich an natürlichen Wirkstoffen, die Falten und Hautalterung wirksam bekämpfen. Die Verwendung von Wein und Uviox, extrahiert aus Traubenschalen, verleihen diesen Produkten hervorragende antioxidative und anti-freie Radikaleigenschaften und sind somit ideal geeignet um gegen Falten anzugehen. Ergänzt wird die Tagescreme durch die noch etwas reichhaltigere Pulchra Anti-Aging Night Face Cream.

Ab 50

Die Falten vertiefen sich und die Haut wird schlaffer. Dieser Vorgang wird zum Teil auch durch den niedrigen Östrogenspiegel hervorgerufen. Ab fünfzig können ölhaltige Cremes verwendet werden, da die Haut im Alter immer schneller austrocknet. Insbesondere Hyaluronsäure kann der Haut jedoch besonders viel Feuchtigkeit zuführen und die Haut wieder jung und straff erscheinen lassen. Antioxidative Stoffe in den Pflegeprodukten können auch weiterhin noch Falten mildern und die freien Radikale in der Haut bekämpfen.

Hier können auch Masken von Zeit zu Zeit nachhelfen, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wie zum Beispiel die Pulchra Anti-Aging Face Mask. Ähnlich zu den anderen Gesichtscremes der Pulchra-Linie von Abeauty arbeitet auch diese Maske mit Antioxidantien um Falten zu mildern und dabei neue Frische und ein strahlendes Aussehen zu bescheren. Dabei wird auch die Zellregeneration der Haut gefördert.

Vorbeugen statt nachbessern

So oder so beim Thema Hautalterung und Faltenbildung zählt: Vorbeugen ist leichter als die Zeit zurückzudrehen. Prävention zu betreiben ist deshalb weitaus wichtiger, als im Nachhinein alles wieder ausbügeln zu wollen. Alle weiteren Tipps um Falten vorzubeugen finden Sie hier.

You might also enjoy