Die richtige Pflege für Gesicht, Körper und Hände

Die richtige Pflege für Gesicht, Körper und Hände

In vielen Shops und Läden gibt es ein überwältigendes Angebot an Cremes und Lotionen und dann wird auch noch zwischen Gesicht- Hand und Körperlotionen unterschieden. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Denn warum kann man eine Handcreme nicht auch für das Gesicht verwenden? Welche unterschiedlichen Anforderungen stellen die verschiedenen Körperregionen an Beauty-Produkte? Und was ist die richtige Pflege für Gesicht, Körper und Hände?

Gesichtscremes

Das Gesicht unterliegt täglichen Reizungen, wie Make-up, Schmutz, Smog  etc., auf die ein geeignetes Hautpflegemittel folgen sollte. Achten Sie bei der Pflege ihres Gesichts auf eine nicht fettende Gesichtslotion, die Reizungen lindert, einen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 bietet und die Sie gegen die Zeichen des Alterns verteidigt.

Allgemein sind Gesichtscremes leichter als Hand- und Körpercremes. Die Gesichtshaut ist empfindlicher als die dickere Haut an der Hand, weshalb es auch keinen Sinn macht eine Gesichtslotion auf Hand oder Körper aufzutragen.

Eine Auswahl an Gesichtscremes aus unserem Sortiment finden Sie hier.

Körperlotion

Der Körper ist ständig von Kleidung bedeckt. Dies hindert viele daran, eine Körperlotion aufzutragen. Jedoch schwitzt der Körper und wird von den Stoffen in der Kleidung und von deren Tragen gereizt, was zu einer, unangenehmen, trockenen und juckenden Haut führen kann.

Eine gute Lotion verhindert, dass Sie in ungünstigen Momenten herumzappeln oder sich kratzen müssen. Es sollte einige AHAs (Alpha-Hydroxysäuren oder Fruchtsäuren) enthalten, um trockene, tote Haut loszuwerden, die Juckreiz verursacht.

Natürliche Nussöle wie Jojoba und Shea oder Olivenöl sind einfach aufzutragen und ziehen ohne großen Aufwand in die Haut ein. Vermeiden Sie die Verwendung von Produkten auf Erdölbasis wie Vaseline. Die Haut kann diese nicht gut absorbieren, so dass sie sich fettig anfühlt und die Poren möglicherweise verstopfen.

Somit sind Körperlotionen dicker als Hand- und Gesichtslotion, aber dünner als Hand- oder Gesichtscremes.

Eine Auswahl an Körperlotionen aus unserem Sortiment finden Sie hier.

Handlotion

Die Hände sind eine der ersten Stellen, an denen sich Anzeichen von Alterung zeigen. Wir neigen dazu, unsere Hände mehrmals täglich zu waschen und so die Feuchtigkeit abzuführen. Die Verwendung einer Handlotion ist der beste Weg, um Ihre Hände jünger und weicher aussehen zu lassen.

Da die Haut an unseren Handflächen und Fingern Öl benötigt, um geschmeidig zu bleiben und Scheuerstellen und Risse zu vermeiden, ist es sinnvoll, eine Handcreme zu verwenden, die viel Öl zurückgibt. Mehr, als Ihr Gesicht oder der Rest Ihres Körpers benötigen.

Vitamine wie Vitamin A & E halten die Haut weich, auch Nussöle, milde Alkohole und Milchprodukte sind gute Zutaten für Handlotionen.

Handlotionen sind so formuliert, dass sie eine dickere Konsistenz haben als feuchtigkeitsspendende Gesichtslotionen. Die Dicke einer Handlotion kann die Poren im Gesicht verstopfen, was zu Mitessern und Akne führen kann. Eine Gesichtslotion als Handcreme ist wirkungslos, da die Leichtigkeit des Produkts auf den dickeren Hautschichten der Hand kaum von Nutzen sein wird.

Handlotionen sind in der Regel dicker als Körperlotionen, da sie mehrere Handwäschen an einem Tag durchlaufen müssen. Sie sind schwieriger in den Körper zu reiben, aber es gibt keine negativen Auswirkungen der Anwendung einer Handlotion auf den Körper oder umgekehrt.

Eine Auswahl an Handlotionen aus unserem Sortiment finden Sie hier.

You might also enjoy