Empfindliche Haut sanft und natürlich pflegen

Empfindliche Haut kann auf verschiedenste Faktoren mit Rötungen und Hautirritationen reagieren. Dabei ist oft nicht einmal genau klar, worauf die Reaktion zurückzuführen ist. Was kann man dagegen tun? Ein paar kleine Tipps können den Alltag bereits erleichtern und die gröbsten Katastrophen im Alltag verhindern.

Warum ist die Haut so empfindlich?

Häufig ist empfindliche Haut sehr trocken. Der Säureschutzmantel der Haut, bestehend aus Feuchtigkeit und Fettsäuren, ist bei diesem Hauttyp oft angegriffen oder kaum noch vorhanden. Vergleichbare Symptome weist auch trockene Haut auf. Der Übergang zwischen beiden Typen ist dabei fließend. Insbesondere empfindliche Haut kann jedoch besonders heftig auf äußere Reizungen reagieren. Ein neues Kosmetikprodukt kann beispielsweise, aufgrund von reizenden Inhaltsstoffen oder künstlichen Duftstoffen, schnell Rötungen oder Irritationen auf der Haut verursachen.

Aber auch Umwelteinflüsse können die Haut reizen. Das können Tiefsttemperaturen im Winter sein, aber auch starker Wind am Meer. Der eigene Gemütszustand oder Stress spielen bei diesen Einflüssen auch eine Rolle. Bei starken Reaktionen oder Reizungen ist ein Termin beim Hautarzt zu empfehlen.

Pflege für empfindliche Haut

Am besten greifen Sie bei der Pflege Ihrer Haut zu Naturkosmetik. Die Produkte enthalten keine künstlichen Duftstoffe und der Fokus liegt auf der Kraft der Natur, anstatt auf einer ewig langen Inhaltsangabe. Eine Garantie für empfindliche Haut ist das jedoch nicht. Auch können Stoffe enthalten sein,die trotzt ihrer natürlichen Basis die Haut reizen können. Probieren Sie deshalb immer nur ein Produkt auf einmal aus. Bei Problemen kann dann eindeutig zugewiesen werden, was genau Ihre Haut nicht verträgt.

Sie sollten Produkte verwenden, die extra auf empfindliche Haut zugeschnitten sind. Diese können Ihre Haut an den richtigen Stellen unterstützen und pflegen. Es lohnt sich oft außerdem von einem Produkt die ganze Pflegelinie zu verwenden, wenn das erste Produkt für Sie gut funktioniert hat. Auf diese Art und Weise kann sich Ihre Haut an die Pflege gewöhnen und nimmt die Inhaltsstoffe noch besser auf.

Meiden sollten Sie bei empfindlicher Haut vor allen Dingen langes, heißes Baden. Besonders, wenn sich noch dazu Schaumberge in der Badewanne türmen. Das heiße Wasser und der Schaum trocknen die Haut zusätzlich aus und je länger Sie verweilen, desto gereizter wird die Haut.

Produkte bei empfindlicher Haut

Eine Nacht- und eine Tagescreme ist zu empfehlen, weil sie auf die individuellen Bedürfnisse der Haut zu den unterschiedlichen Zeiten eingehen. Die Tagescreme sollte die Haut auf den Tag vorbereiten und vor äußeren Umwelteinflüssen wie Staub und Schmutz schützen. Die Nachtcreme sollte den Fokus auf die Regeneration der Haut legen und auch hier sanft pflegen.

Diese Anforderungen erfüllt zum Beispiel auch die BeOnMe Face Cream Sensitive Skin. Es ist ein Gemisch aus natürlichen und biologischen Inhaltsstoffen und besonders für die Hydratation und die Beruhigung der Haut geeignet.

Insbesondere vor den Umwelteinflüssen, denen wir in der Stadt ausgesetzt sind, schützt uns die sûrface Face Cream. Eine natürliche und feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme mit antioxidativen Eigenschaften. Dadurch wird die Haut vor Umwelteinflüssen geschützt und blockiert die Wirkung von freien Radikalen.

Sonnencreme für empfindliche Haut sollte mit mineralischen statt mit chemischen Filtern arbeiten. Chemische Filter dringen in die Haut ein und führen leicht zu Hautirritationen. Mineralische Filter dagegen wie zum Beispiel die Alteya Organics Bio Sonnencreme LSF 30, schützen die Haut durch eine Schutzschicht vor der UV-Strahlung. Mineralische Filter können deshalb eine tolle Alternative für empfindliche Haut sein.

Immer wieder gilt jedoch: Jeder Hauttyp ist anders. Was für die einen wirkt, lässt die anderen mit Reizungen zurück. Letztlich muss jeder selbst ausprobieren und herausfinden, was das passende Produkt ist. Wenn jedoch das passende Produkt einmal gefunden ist, sollten Sie dabei bleiben und nicht noch mehr ausprobieren.

Die ganze Auswahl unseres Sortiments für empfindliche und gerötete Haut finden Sie hier.

5 kleine Tipps für den Alltag mit empfindlicher Haut

  1. Viel frisches Obst und Gemüse und eine gesunde Ernährung wirken sich auch positiv auf Ihre Haut aus.
  2. Trinken, trinken, trinken. Auch Wasser hilft der Haut von innen heraus nicht auszutrocknen und Feuchtigkeit zu bewahren.
  3. Regelmäßig Sport zu treiben und an die frische Luft zukommen, sind zwei weitere Tricks, die die Haut merklich entspannen können.
  4. Alkohol und Zigaretten können insbesondere empfindliche Haut besonders schädigen. Also lieber Hände weg.
  5. Ruhepausen und weniger Stress können auch Ihrer Haut helfen.

You might also enjoy