Stepper: kompakt und praktisch überall einsetzbar

Der Stepper ist ein günstiges und kompaktes Trainingsgerät für zu Hause. In erster Linie wird es zur Stärkung der Beinmuskulatur eingesetzt, kann aber auch für ein Leistungs- und Ausdauertraining verwendet werden. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Gerät in vielen Läden zu finden ist.

Der Stepper – ein Universalsportgerät

Das klassische Sportgerät ist besonders klein und passt in fast jeden Raum – der sogenannte Ministepper. Das Gerät gibt es aber auch in verschiedenen anderen Formen und Größen. Teilweise sind Stepper mit Dehnungsbändern oder Stützstangen für die Arme ausgestattet, damit ein ganzheitliches Körpertraining erfolgen kann.

Das richtige Training auf dem Gerät

Ein Problem von Steppern ist oft, dass die Kniegelenke unter der stetigen und gleichförmigen Bewegung der Beine leiden. Schließlich entspricht das Schreiten auf dem Stepper nicht einer natürlichen Laufbewegung, was vor allem beim Ministepper der Fall ist. Teurere und aufwendige Geräte sind dennoch durchaus dafür geeignet, eine Laufbewegung zu simulieren und sorgen damit für einen gesunden Muskelaufbau und Fettabbau beim Sport.

Günstige und teure Sportgeräte

Der kompakte Ministepper mit Zugseilen kostet zwischen 40 € und 50 €. Geräte mit einer integrierten beweglichen Längsachse, beweglichen Armstützen und einer elektronischen Steuerung inklusive Messung der Körperfunktionen können mehrere Hundert Euro kosten. Weiterhin werden Geräte nach einer abhängigen oder einer unabhängigen Trittmechanik unterschieden. Bei einer unabhängigen Trittmechanik können beide Pedale unabhängig voneinander bewegt werden, was von Profis häufig bevorzugt wird. Anfängern wird hingegen empfohlen, Geräte mit einer abhängigen Trittmechanik zu verwenden.

Das richtige Training

Gute Geräte sollten über gefederte Pedale verfügen, weil diese die Gelenke schonen. Handläufe, die nicht beweglich sind, sorgen beim Training für eine aufrechte Körperhaltung. Bei einer gesunden Körperhaltung wird neben der Beinmuskulatur vor allem die Rückenmuskulatur trainiert, was im modernen Büroalltag immer wichtiger wird. Insgesamt werden die Gelenke bei einem Stepper weniger belastet als beispielsweise beim realen Treppensteigen, weil die Anstrengung ohne Stoßbelastungen auf Knie- und Hüftgelenke erfolgt. Besonders hochwertige Geräte, welche während des Trainings die Herzfrequenz messen, passen den Belastungsgrad individuell an.

You might also enjoy

Bodybuilding: Muskeln aufbauen

Bodybuilding dient dem Muskelaufbau. Zum regelmäßigen Muskeltraining gehört auch eine besonders proteinreiche Ernährung für nachhaltige Trainingsergebnisse.

Baseball
Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball hat sich seit den 1950er Jahren in Deutschland etabliert. Er kann von Interessenten im Sportverein oder in Fitnesscentern als Mannschaftssport ausgeübt werden.

aikido
Aikido: japanische Kampfkunst

Aikido ist eine japanische Kampfsportart, bei der die Techniken gut geplant und durchdacht werden. Der Kampf fordert ein verantwortungsvolles Handeln.

Interessante Produkte