Mit Low Carb zu weniger Gewicht

Eine Low-Carb-Diät basiert auf dem Prinzip, weniger Kohlenhydrate in Form von Reis, Kartoffeln, Nudeln, Brot und Obst zu essen. Bei dieser Theorie wird davon ausgegangen, dass der Verzehr von Kohlenhydraten zu Übergewicht führt. Durch die mehr oder weniger radikale Ernährungsumstellung soll das Abnehmen leichter fallen.

Die Vorteile einer Low-Carb-Diät

Da weniger Kohlenhydrate aufgenommen werden dürfen, soll der entstehende Nahrungsbedarf vorwiegend durch stark eiweiß- und fetthaltige Produkte gedeckt werden. Durch die ansteigende Proteinaufnahme werden Sättigungshormone ausgeschüttet, was ein vergleichsweise schwaches Hungergefühl bei verringerter Kalorienaufnahme ermöglichen soll. Dieses Ernährungskonzept soll zusätzlich dazu führen, dass sich der Cholesterinspiegel absenkt und der Blutzuckerspiegel konstant niedrig bleibt.

Welche Nachteile entstehen können

Im Zuge der Umstellung werden die Glykogenspeicher geleert: Konzentrationsprobleme und Kraftverlust besonders zu Beginn der Umstellung könnten die Folge sein. Zudem kann die stark eiweißreiche Ernährung zu Verstopfungen führen.

Wie das Konzept beurteilt wird

Die Low-Carb-Diät ist relativ einfach umzusetzen, da viele gern gegessene Lebensmittel weiterhin erlaubt sind.

You might also enjoy

Bodybuilding: Muskeln aufbauen

Bodybuilding dient dem Muskelaufbau. Zum regelmäßigen Muskeltraining gehört auch eine besonders proteinreiche Ernährung für nachhaltige Trainingsergebnisse.

Baseball
Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball hat sich seit den 1950er Jahren in Deutschland etabliert. Er kann von Interessenten im Sportverein oder in Fitnesscentern als Mannschaftssport ausgeübt werden.

aikido
Aikido: japanische Kampfkunst

Aikido ist eine japanische Kampfsportart, bei der die Techniken gut geplant und durchdacht werden. Der Kampf fordert ein verantwortungsvolles Handeln.

Interessante Produkte