Vitamin C: Ascorbinsäure ist unentbehrlich

Vitamin C sollte jeder täglich zu sich nehmen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät bei einem Erwachsenen zu 100 Milligramm pro Tag. Mit reichlich frischem Obst und Gemüse lässt sich dieser Bedarf leicht decken. Was zu viel aufgenommen wird, wird über die Nieren wieder ausgeschieden.

Mangel an Vitamin C führt zu Skorbut

Die gängigste Mangelerscheinung ist der Skorbut, an dem früher Seefahrer litten, die kein frisches Obst und Gemüse zur Verfügung hatten. Heute tritt diese Krankheit in Europa fast nicht mehr auf. Bei der täglich zu empfehlenden Menge gehen die Meinungen auseinander. So empfiehlt Dr. Kurt A. Moosburger eine Tagesration von 150 – 200 mg Ascorbinsäure. Reichlich frisches Obst und Gemüse decken diesen Bedarf.

Vitamin-Präparate nur in Ausnahmefällen

Auf künstliche Vitamin-C-Präparate sollte nicht so schnell zurückgegriffen werden. Selbst bei einer Diät, wenn man nicht so viele Kalorien zu sich nimmt, kann man reichlich Obst und vor allem Gemüse – auch roh – essen und den täglichen Bedarf decken.

Überdosierung sollte vermieden werden

Falls jemand zu viel Ascorbinsäure zu sich nimmt, so ist dies nicht hochgradig bedenklich, abgesehen von der laxierenden Wirkung. Vitamin C ist wasserlöslich und wird über die Nieren ausgeschieden. Dennoch ist vor einer ständigen Überdosierung abzuraten, so Dr. Moosburger.

You might also enjoy

Bodybuilding: Muskeln aufbauen

Bodybuilding dient dem Muskelaufbau. Zum regelmäßigen Muskeltraining gehört auch eine besonders proteinreiche Ernährung für nachhaltige Trainingsergebnisse.

Baseball
Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball hat sich seit den 1950er Jahren in Deutschland etabliert. Er kann von Interessenten im Sportverein oder in Fitnesscentern als Mannschaftssport ausgeübt werden.

aikido
Aikido: japanische Kampfkunst

Aikido ist eine japanische Kampfsportart, bei der die Techniken gut geplant und durchdacht werden. Der Kampf fordert ein verantwortungsvolles Handeln.

Interessante Produkte