Obst als Bestandteil von Ernährungsumstellungen

Es gibt verschiedene Ansätze und Theorien darüber, ob Obst beim Abnehmen empfehlenswert ist oder nicht. Befürworter werfen die geringe Kalorienmenge und die vielen Vitamine und Mineralstoffe in die Waagschale. Kritische Stimmen behaupten dagegen, dass der enthaltene Fruchtzucker dick macht.

Mineralstoffe, Vitamine, Ballaststoffe

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu verzehren. Äpfel, Beeren und Co. seien für eine gesunde Ernährung nämlich unverzichtbar. Sie liefern dem Körper viele wichtige Mineralstoffe, Vitamine und auch Ballaststoffe, die im Magen aufquellen und satt machen. Darüber hinaus sind die meisten Obstsorten überaus kalorienarm.

Kalorien und Fruchtzucker

Einige Obstsorten sind kalorienreicher als andere: So haben z.B. 100g Datteln ca. 260 kcal, während die gleiche Menge Erdbeeren nur 32 kcal hat. Die Kalorien stammen zum Großteil aus dem enthaltenen Fruchtzucker, der vom Körper sehr leicht in Energie umgewandelt werden kann.

Mit Obst gesund abnehmen

Wer gesund abnehmen möchte, der sollte täglich Obst zu sich nehmen. Ideal ist es, regionale und ökologisch angebaute Obstsorten zu wählen. Diese enthalten keine Schadstoffe (wie z.B. Pestizide) und haben aufgrund der kurzen Transportwege häufig einen höheren Vitamingehalt als exotische Früchte.

You might also enjoy

Bodybuilding: Muskeln aufbauen

Bodybuilding dient dem Muskelaufbau. Zum regelmäßigen Muskeltraining gehört auch eine besonders proteinreiche Ernährung für nachhaltige Trainingsergebnisse.

Baseball
Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball hat sich seit den 1950er Jahren in Deutschland etabliert. Er kann von Interessenten im Sportverein oder in Fitnesscentern als Mannschaftssport ausgeübt werden.

aikido
Aikido: japanische Kampfkunst

Aikido ist eine japanische Kampfsportart, bei der die Techniken gut geplant und durchdacht werden. Der Kampf fordert ein verantwortungsvolles Handeln.

Interessante Produkte