Hülsenfrüchte: fettarme pflanzliche Produkte

Hülsenfrüchte

Mit der Bezeichnung „Hülsenfrüchte“ sind die getrockneten Samen der Leguminosen gemeint. Dazu gehören z. B. Erbsen, Linsen, Bohnen und Sojabohnen. Sie enthalten wertvolle Nährstoffe, die den menschlichen Organismus optimal versorgen und das Körpergewicht reduzieren.

Hülsenfrüchte enthalten wichtige Inhaltsstoffe

Sie enthalten neben dem Vitamin B auch Kalium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Darüber hinaus sind Hülsenfrüchte reich an pflanzlichem Eiweiß. Der hohe Gehalt an Ballaststoffen macht sie für die Ernährung wertvoll und die Nahrungsfasern regen die Darmtätigkeit an. Mit den Hülsenfrüchten kann der Cholesterinspiegel gesenkt werden.

Behandlung dieser pflanzlichen Produkte

Die zu wählende Garzeit hängt von der Sorte der Hülsenfrucht ab. Außerdem müssen einige der ungeschälten Arten, außer den Linsen, mehrere Stunden vor dem Kochen eingeweicht werden. Etwas unangenehm sind ihre blähenden Eigenschaften, da sie meist schwer verdauliche Kohlenhydrate enthalten. Spezielle frische bzw. getrocknete Küchenkräuter, z. B. Bohnenkraut, können die Verdauung erleichtern.

Optimale Lagerung beachten

Man sollte die verschiedenen Hülsenfrüchte möglichst dunkel und luftig lagern. Das Verfallsdatum bzw. die jeweilige Haltbarkeit ist unbedingt zu beachten. Meist können sie ca. ein Jahr lang aufbewahrt werden.

You might also enjoy

Bodybuilding: Muskeln aufbauen

Bodybuilding dient dem Muskelaufbau. Zum regelmäßigen Muskeltraining gehört auch eine besonders proteinreiche Ernährung für nachhaltige Trainingsergebnisse.

Baseball
Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball hat sich seit den 1950er Jahren in Deutschland etabliert. Er kann von Interessenten im Sportverein oder in Fitnesscentern als Mannschaftssport ausgeübt werden.

aikido
Aikido: japanische Kampfkunst

Aikido ist eine japanische Kampfsportart, bei der die Techniken gut geplant und durchdacht werden. Der Kampf fordert ein verantwortungsvolles Handeln.

Interessante Produkte