Sit-ups: gestärkte Bauchmuskulatur

Bauchmuskulatur

Sit-ups werden im Deutschen als Rumpfheber, Rumpfbeugen oder mitunter auch als Aufrichtübungen bezeichnet. Sie sind eine sportliche Übung, bei der der Oberkörper aus dem Liegen aufgerichtet wird. In erster Linie dienen sie der Stärkung der Bauchmuskulatur.

h2>Sit-ups fordern den gesamten Oberkörper

Im Gegensatz zu den Crunches wird bei diesen Übungen der ganze Oberkörper angehoben. Die Füße bleiben dabei fest am Boden liegen. Die Bewegung hat ihr Zentrum im Hüftgelenk, der Körper muss zum Ausführen der Übung zahlreiche weitere Muskeln heranziehen. Es werden nicht nur die Bauchmuskeln in Anspruch genommen.

Bei falscher Ausführung eventuell schädlich

Werden die Übungen nicht richtig ausgeführt, könnten sie unter Umständen den Rücken und die Wirbelsäule zu stark strapazieren. Es sind Schädigungen möglich. Neuere sportmedizinische Forschungen ergaben, dass dabei der große Lendenmuskel mehr beansprucht wird als die Bauchmuskulatur. Bei sehr vielen Menschen ist er bereits verkürzt und kann durch Sit-ups geschädigt werden.

Einsatz der Technik genau abwägen

Meistens werden von Sportmedizinern heute Crunches empfohlen, um den Bauch wirkungsvoll zu trainieren. Sit-ups können in abgeschwächter Form aber trotzdem mit in tägliche Trainingseinheiten einbezogen werden.

purothek

purothek

Unsere Beauty- und Pflegeexperten unterstützen Sie jederzeit mit aktuellen Tipps und Hintergrundinformationen zum Thema Naturkosmetik.

Leave a Replay

Unsere NFTs

  • Städte

    Hamburg Collection #3 – limited 1 of 59

    69,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    In den Warenkorb
  • Städte

    Essen Collection #4 – limited 1 of 69

    49,00 

    inkl. 19 % MwSt.

    In den Warenkorb

Recent Posts

Warenkorb