Salzstangen – knuspriger Snack

Salzstangen sind ein in Deutschland sehr bekanntes Laugendauergebäck. Es handelt sich dabei um etwa vier Millimeter dicke und zehn bis 15 Zentimeter lange Stangen. Ihre Oberfläche ist glänzend braun und mit Salz bestreut. In der luftdichten Verpackung sind sie lange haltbar.

Salzstangen wurden in den USA erfunden

Wie zahlreiche andere salzige Snacks hat die Salzstange ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten von Amerika. Im Jahre 1935 führte sie eine deutsche Firma dann im europäischen Raum ein. Sie trugen die Bezeichnung „Salzletten“, unter der sie zum Teil auch heute noch in Deutschland gehandelt werden. Besonders in den 1950er-Jahren fanden sie eine weite Verbreitung als Beilage zu Käse, Bier und Wein. In der ehemaligen DDR waren sie das Knabbergebäck, was noch am meisten zu haben war und geschmacklich den Produkten der westlichen Welt kaum nachstand. Im Saarland wird die Salzstange in der Gegenwart oft als „Stixis“ bezeichnet. Dieser Name kommt von einem ehemaligen Hersteller.

Das bekannte Laugendauergebäck

Salzstangen werden in Deutschland fast ausschließlich in der Lebensmittelindustrie hergestellt. Eine häusliche Backtradition dazu gibt es kaum, erst in neuerer Zeit wurden eigene Rezepte kreiert. Als Grundzutaten finden Salz, Pflanzenöl, Hefe, Mehl, Wasser und Natronlauge Verwendung. Salzstangen verfügen über viele Kohlehydrate. Da sie jedoch nicht in Fett gebacken werden, sind sie fettarm. Das unterscheidet sie von anderen Snacks, wie etwa Kartoffelchips oder Erdnussflips, in denen viel Fett enthalten ist.

Braun und glänzend durch Natronlauge

Die typische braune und glänzende Oberfläche entsteht dadurch, dass die Salzstange vor dem Backen in Natronlauge eingetaucht wird. Beim Backvorgang tritt CO2 aus, dadurch kommt es zur Neutralisation der Lauge, die ätzende Wirkung verschwindet. Die meisten neueren Hausrezepte verzichten auf diesen Vorgang.

Ein Snack mit wenig Fett

Als Snack sind Salzstangen wesentlich kalorienärmer als Chips, da sie nur wenig Fett besitzen. Allerdings sind auch sie kohlenhydratreich. Wenn im Rahmen eines Abnehmvorhabens einmal ein Snack gereicht werden soll, eignen sie sich durchaus. Vielerorts sind die Salzstangen als Hausmittel gegen Erbrechen und Durchfall bekannt. Sie werden gemeinsam mit Cola angewendet, die Wirkungsweise ist aber nicht belegt.

You might also enjoy

Bodybuilding: Muskeln aufbauen

Bodybuilding dient dem Muskelaufbau. Zum regelmäßigen Muskeltraining gehört auch eine besonders proteinreiche Ernährung für nachhaltige Trainingsergebnisse.

Baseball
Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball hat sich seit den 1950er Jahren in Deutschland etabliert. Er kann von Interessenten im Sportverein oder in Fitnesscentern als Mannschaftssport ausgeübt werden.

aikido
Aikido: japanische Kampfkunst

Aikido ist eine japanische Kampfsportart, bei der die Techniken gut geplant und durchdacht werden. Der Kampf fordert ein verantwortungsvolles Handeln.

Interessante Produkte