Inline-Skaten – sportlicher Kalorienverbrenner

Das Inline-Skaten ist eine sehr beliebte, vielseitige Trendsportart, die sich durch die Kombination von Ausdauersport mit kunstreichen Bewegungsabläufen auszeichnet. Hier spielen je nach Intention des Sportlers Ästhetik, aber auch Kalorienverbrauch eine Rolle.

Woher das Inline-Skaten kommt

1760 wurden vom Belgier John-Josef Merlin die Kufen von Schlittschuhen mit jeweils zwei Metallrädchen versehen, um auch ohne Eis fahren zu können. Dieses erste Modell war ziemlich unsicher und eines sehr glatten Boden bedürftig, weshalb es bald durch Holzräder und Bremsen ergänzt wurde.

Wie die Skates aufgebaut sind

Inline-Skates sind technisch ausgefeilte, speziell für schnelle, wendungsreiche Bewegungen entwickelte Produkte. Es wird unterschieden zwischen bequemen Softbootskates, agilen Hockeyskates, leichten Speedskates und für die individuelle Fahrtechnik entwickelte Streetskates. Diese Liste stellt zusammenfassend die wesentlichen Daten der Sportart dar:

Wie Inline-Skates verwendet werden

Zunächst wird zwischen verschiedenen Varianten dieser Sportart unterschieden. Es gibt die intensive Form, die auf Halfpipes und anderen Parcours ausgerichtet ist, schwerer durchzuführen ist und sehr viele verkünstelte Bewegungsabläufe besitzt. Hier wird eine hohe Körperbeherrschung gefordert, ebenso eine gewisse Härte, da kleine Unfälle an der Tagesordnung sind. Die Freestyle-Slalom-Variante ist etwas einfacher, geht aber in dieselbe Richtung. Hier geht es darum, möglichst ästhetisch zu fahren, und die dabei eng aufgestellten Kegel nicht zu berühren. Für Mannschafts-Sportler gibt es Inline-Basketball und Inline-Fußball, die deutlich schneller sind als ihre Grundsportarten, und für viele Teilnehmer aufgrund der besonderen Schwierigkeit einen Reiz darstellen. Nordic Blading wiederum wird mit Stöcken praktiziert, und ist auf lange Wegstrecken, Ausdauer und Spaß an der frischen Luft ausgerichtet, gehört deswegen zu den Fitness-Versionen des Inline-Skatens.

Wie durch das Skaten abgenommen werden kann

Inline-Skaten ist eine Ausdauersportart und verbraucht daher massiv Kalorien. Wenn viel Zeit dafür verwandt wird, entsteht ein Kalorien-Defizit, das unnötige Pfunde wegschmelzen lässt. Für Übergewichtige besteht allerdings größere Gefahr, kleine Unfälle zu haben oder durch übermäßige Anstrengung Schäden davonzutragen. Es ist daher wichtig, Inline-Skaten zunächst langsam und vorsichtig zu beginnen, um die eigenen Fähigkeiten einschätzen zu können.

You might also enjoy

Bodybuilding: Muskeln aufbauen

Bodybuilding dient dem Muskelaufbau. Zum regelmäßigen Muskeltraining gehört auch eine besonders proteinreiche Ernährung für nachhaltige Trainingsergebnisse.

Baseball
Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball hat sich seit den 1950er Jahren in Deutschland etabliert. Er kann von Interessenten im Sportverein oder in Fitnesscentern als Mannschaftssport ausgeübt werden.

aikido
Aikido: japanische Kampfkunst

Aikido ist eine japanische Kampfsportart, bei der die Techniken gut geplant und durchdacht werden. Der Kampf fordert ein verantwortungsvolles Handeln.

Interessante Produkte